Mit einem Design Sprint in kurzer Zeit Innovationen voran treiben

Mit einem Design Sprint in nur 1 Woche zur Innovation? Das klingt vielleicht unglaublich, ist aber mit den richtigen Workshop Methoden machbar und macht auch noch Spaß.

Für einen Design Sprint werden Methoden aus dem Design Thinking sehr strukturiert und verdichtet angewendet. Ein Design Sprint eignet sich für eine Vielzahl von Fragestellungen. Prinzipiell gilt: Alles was man in einem Prototypen darstellen kann, lässt sich mit diesem Prozess bearbeiten, z.B.

  • Neue Ideen oder Services
  • Verbesserung von Produkten oder Funktionen
  • Innovationen
  • Business Strategien
DEsign Thinking

Die Schritte eines Design Sprints

  • Vorbereitung: Gemeinsam beleuchten wir Ihre Problemstellung und hinterfragen sie, bis wir einen Sprint Brief entwickelt haben, mit dem wir in den Design Srpint starten können. Außerdem wird hier schon die Dauer und die Methodik des Design Sprints festgelegt.

  • Schritt 1: Das Problem wird noch einmal gründlich untersucht. Insbesondere die Nutzersicht ist von sehr großem Interesse.

  • Schritt 2: Zum einen werden bereits existierende Lösungen recherchiert und zum anderen werden eigene Ideen gemeinsam im Team erarbeitet.

  • Schritt 3: Die Ideen werden kritisiert und bewertet. Die beste Idee wird weiter bearbeitet. Es wird definiert welche Details in den Prototyp einfließen sollen. Darüber hinaus müssen Teilnehmer für Schritt 5 rekrutiert werden.

  • Schritt 4: Dieser Schritt dient dazu den Prototypen zu erstellen. Er sollte die Idee transportieren, aber auf keinen Fall zu komplex sein.

  • Schritt 5: Der Prototyp wird nun mit Nutzern aus der Zielgruppe verprobt.